Lebensübergänge

Taufe

Die Taufe feiert das Geschenk des Lebens. Im Taufakt wird das Leben des Täuflings Gottes Schutz anbefohlen und das Gebet bittet um Beistand für die Aufgabe, welche Eltern und Paten mit der Begleitung des Kindes übernehmen. Darüber hinaus symbolisiert die Taufe die Aufnahme in die Kirchgemeinde und in die weltweite Gemeinschaft aller Christinnen und Christen. Für Tauffeiern in der reformierten Kirchgemeinde Leissigen-Därligen setzen Sie sich mit Pfarrer Martin Tschirren in Verbindung.

Trauung

Die kirchliche Trauung feiert das Wunder der Liebe. Die Trauzeremonie bittet um Gottes Segen und um den Beistand der Gemeinde für das Brautpaar. Die kirchliche Trauung bildet als Anfang oder Schluss des Hochzeitstages einen Höhepunkt des Hochzeitsfestes. Mit ihrer einzigartigen Lage direkt am Thunersee ist die Kirche Leissigen eine beliebte Hochzeitskirche. Die Kirche Leissigen wird nur für eine Hochzeit je Samstag vermietet.

 

Prüfen Sie im Hochzeitskalender, ob die Kirche an Ihrem Wunschdatum noch frei ist und reservieren Sie die Kirche bei der Sekretärin der Kirchgemeinde, Manuela Balmer, per E-mail.

Abschied

Der Abschiedsgottesdienst gibt Raum für die Trauer – mit Gebeten, Liedern, Musik und Gedichten. Im Lebensrückblick ist Gelegenheit, auf vegangenes Leben zurückzublicken. Die Predigt verbindet das individuelle Abschiednehmen mit Texten über Leben, Abschied und Hoffnung, wie sie in der biblischen Tradition überliefert sind. Im Sinne der ökumenischen Dimension der Kirche steht der Kirchenraum auch für Abschiedsgottesdienste von Mitgliedern anderer Kirchen und Konfessionen zur Verfügung. Erkundigen Sie sich diesbezüglich bei Pfarrer Martin Tschirren.